Steildächer für hohe und vielseitige Ansprüche

steildacharbeiten_pfaeffikon.jpgSteildach ist der Oberbegriff für Dächer mit einer Dachneigung ab 3°. Eine Steildachkonstruktion besteht aus verschiedenen Schichten unterschiedlicher Funktionen. Damit das System tauglich ist, hohe und vielseitige Anforderungen erfüllen kann, ist das Zusammenspiel aller Schichten erforderlich.

Die Eindeckung der unzähligen Dachformen erfolgt schuppenartig mittels verschiedenster Deckungsmaterialien wie Ton, Beton, Faserzement, Schiefer, Stroh, Holz oder Blech, usw. Diese Materialien werden als Ziegel, Platten, Schindeln oder Bahnen vorgefertigt.

Ein Anforderungsprofil, seriöse Planung, richtige Materialwahl und sorgfältige Ausführung jeder Funktionsschicht sowie regelmässiger Unterhalt sind zwingend.

Grundausbildung, dauernde Weiterbildung, Erfahrung, Fachwissen und Sorgfalt bilden die Voraussetzung für eine lange und sorgenfreie Nutzungsdauer eines Steildaches.

Um Schäden oder Nutzungseinschränkungen zu verhindern und die Funktionssicherheit zu erhalten, sollten Steilbedachungen in regelmässigen Abständen kontrolliert und nötigenfalls gewartet werden.

Impressionen